News

------ 8. Dezember 2019 ------

Mai 2019 – DOW in Bonn

Vom 21.-24.05.2020 spielen wir beim 10. Deutschen Orchesterwettbewerb 2020 in Bonn.

------ 4. Juni 2019 ------

Mai 2019: World Music Festival in Innsbruck ᠆ “Vize-Weltmeister”

Auch 2019 haben wir wieder am World Music Festival in Innsbruck teilgenommen. 27 Orchester waren in der Kategorie „Höchststufe“ angetreten. Wir waren mit den Stücken [weiterlesen…]

Galerie

Oktober 2018 – Polizei-Show Hamburg

 

 

300 Künstler/innen, Sportler/-innen und Musiker/-innen aus Deutschland, Europa und Übersee gestalteten die „Polizei-Show 2018“ der Polizei Hamburg, ein großes Show-Spektakel für die ganze Familie mit Artistik, Clownerie und Musik. Vier Shows in zwei Tagen waren für uns ein unvergessliches Erlebnis – Ahoi!

 

Mai 2016 – World Music Festival Innsbruck

 

Innsbruck 2016

 

Auch 2016 hat das Akkordeonorchester wieder an dem alle drei Jahre stattfindenden internationalen Akkordeonfestival teilgenommen – und mit großem Erfolg: Prädikat „hervorragend“ für das 26-köpfige Orchester! Die Elmshorner spielten „Partita“/S. Suklar (Arrangement Wolfgang Pfeffer) und „Fünf Skizzen“/J. Ganzer “. In der starken Konkurrenz von 23 Orchestern in der Kategorie Höchststufe belegte das Akkordeonorchester Elmshorn den 11. Platz. Wunderbar auch das Wiedersehen mit den Orchestern, mit denen das „Rhythmische Rudel“ seit langem freundschaftlich verbunden ist.

 

November 2015 – Emotionales Konzerterlebnis

 

DSC_0144

 

Das Konzert am 14. November war in besonderer Art und Weise gestaltet, denn erstmalig traten die von Susanne Drdack geleiteten Formationen gemeinsam auf.

In der ersten Konzerthälfte spielte das Akkordeonorchester u.a „Partita“/Slavko Suklar, „Nordische Sonate“/Gerhard Mohr, „Dragon Fight/“Otto M. Schwarz und „The Children of Sanchez“/Chuck Mangione. Die zweite Hälfte eröffnete das Jugendakkordeonorchester mit  „Oblivion“/Astor Piazzolla und „Dalmatinische Tänze“/Adolf Götz. Das ensemble elmshorn sang “Ametsetan”/Javier Busto, “Benedictio”/Urmas Sisask und “To the Mothers in Brazil”/Lars Jansson. Im Finale traten dann alle Singenden und Spielenden gemeinsam auf mit dem 3. Satz „The City” und dem 4. Satz „Identity & The Ground” aus der “Sunrise Mass”/Ola Gjeilo sowie der Zugabe „Gabriellas Song“ aus dem Film „Wie im Himmel“.

Das Publikum war sich einig: Dies war ein außergewöhnlicher Abend. Besonders der ausgewogene feine Klang des Chores und das einfühlsame Akkordeonspiel passten großartig zusammen und erzeugten eine anrührende Stimmung, die zu Tränen rührte.

 

Mai 2015 – Musikalischer Nord-Süd Gipfel in Untergrombach

 

Nord-Sued-Gipfel-2015-0051

 

Vom 14.-17. Mai 2015 reisten die Akkordeonisten aus Elmshorn zum Gegenbesuch ins Badische. Die herzlichen und gastfreundlichen Untergrombacher bescherten den Elmshorner wunderbare Tage. Das gemeinsame Konzert stand unter dem Motto „Musikalischer Nord-Süd Gipfel“. Erstes und zweites Akkordeonorchester Untergrombach unter der Leitung von Wolfgang Pfeffer sowie Akkordeonorchester und Jugendakkordeonorchester Elmshorn unter der Leitung von Susanne Drdack boten dem fachkundigen Publikum einen gelungenen, stimmungsvollen Abend.

 

Juni 2014 – Gemeinsames Konzert mit Untergrombach

 

P1050852

 

Das Akkordeonkonzert am 21.06.2014 war ein voller Erfolg. Die Zuhörerinnen und Zuhören waren im ausverkauften Saalbau vom abwechslungsreichen und anspruchvollen Programm begeistert, das von Ingo Maziull moderiert wurde. Es spielten das Akkordeonorchester und Jugendakkordeonorchester Elmshorn und die Gäste aus Untergrombach, die gleich mit beiden Orchestern anreisten. Besonderen Applaus gab es für das große Finale, bei dem alle 70 Spielerinnen und Spieler gemeinsam die Filmmusiken zu „Fluch der Karibik“ und „Wie im Himmel“ sowie „Conga del Fuego Nuevo“ interpretierten und dabei abwechselnd von Susanne Drdack und Wolfgang Pfeffer dirigiert wurden.

 

September 2013 – akkordiade, 2. Internationales Akkordeonfestival Elmshorn

 

abschlussbild.

 

Das Abschlussfoto mit Motion Trio spiegelt noch einmal die Begeisterung und die familiäre Atmosphäre der akkordiade wider, die zum zweiten Mal von Akkordeonorchester Elmshorn veranstaltet wurde. Während des dreitägigen Festivals gaben Klaus Paier & Asja Valcic und Motion Trio umjubelte Konzerte. Rund 70 Spielerinnen und Spieler probten in zwei Festivalorchestern und arbeiteten in Workshops mit Klaus Paier und Motion Trio. Beim abschließenden Matineekonzert begeisterten das Akkordeontrio Handregal, Einzelspieler und Ensembles sowie die Festivalorchester die Elmshorner Fangemeinde.

Mehr erfahren…

 

Mai 2013 – Akkordeonisten international erfolgreich

 

Innsbruck 2013

 

Im Mai 2013 spielten wieder rund 5.000 Akkordeonspieler aus 15 Nationen beim World Music Festival in Innsbruck. Das Akkordeonorchester, das zum fünften Mal an diesem Wettbewerb teilnahm, hatte sich sorgfältig vorbereitet und trat in der Kategorie Höchststufe an. Die Elmshorner konnten mit ihrem Vortrag von „Meditation und Aktion“ von F. Dobler und den „Fünf Skizzen“ von J. Ganzer begeistern, und erzielten das Prädikat „ausgezeichnet“. In der starken Konkurrenz von 33 Orchestern, die zum großen Teil auf professionellem Niveau musizierten, belegte das Akkordeonorchester Elmshorn einen beachtlichen 11. Platz. Eines steht schon jetzt fest: 2016 sind die Elmshorner in Innsbruck wieder dabei.